#61

RE: Der Diskussionsfaden zum Vitamin D(3)-Thema

in Bloghütte 03.09.2017 08:02
von magentis • 622 Beiträge

Ich habe meinen Selbstversuch letzten Freitag erstmal abgebrochen, auch in Einvernehmen mit meinen Hausarzt.

Mir war die letzen Tage nicht so wohl und ich machte mir zunehmend Sorgen über eine evtl. Hyperkalzämie, obwohl ich die typischen Symptome, die man überall im Netz ganz einfach nachlesen kann, bisher eindeutig nicht spüre.

Ich habe also gleich bewusst den Blutkalziumspiegel angesprochen, die ganze Vitamin D-Sache und mir seine Meinung angehört. Er hat mir also Blut abgenommen, für den Test des Blutkalziumspiegels als Kassenleistung, nachdem wir Nervosiät als Symptom eingetragen hatten und für den Vitamin D-Bluttest, der wie im Normalfall zu Erwarten IGEL-Leistung ist.

Den Blutkalziumwert erfahre ich beim Nachbesprechungstermin nächsten Donnerstag. Das Vitamin D-Ergebnis, als Privatleistung, bekomme ich wie allgemein üblich irgendwann in den nächsten Wochen vom ausführenden Labor zugeschickt, natürlich gleich mit Überweisungsaufforderung. Beim Arzt ist es nur durchlaufender Posten.

Ich bin froh, dass ich es nun hab abklären lassen. Es hat mir in Wirklichkeit eben doch keine Ruhe gelassen. Bin vor allem auch auf den Blutkalziumwert gespannt.

Ansonsten hat mein Hausarzt zum ganzen Vitamin D-Thema eben seine Meinung und ich hab meine.

Und ich kann zumindest stolz und aufrecht sagen, dass ich mir meine wiedererlangte gesunde Muskelkraft inklusive Begleiterscheinungen definitiv nicht einbilde! Der Unterschied zu Damals ist für mich immernoch erstaunlich.

PS:
http://www.apotheken-depesche.de/nachric...pplementierung/
https://de.wikipedia.org/wiki/Hyperkalz%C3%A4mie

Als wichtige Zusammenfassung zu diesem Teithema.


zuletzt bearbeitet 03.09.2017 08:31 | nach oben springen

#62

RE: Der Diskussionsfaden zum Vitamin D(3)-Thema

in Bloghütte 07.09.2017 18:31
von magentis • 622 Beiträge

So, hab meine Ergebnisse (Medizinisches Zentrallabor Altenburg):

25-OH-Vitamin D >>> 56,3 ng/ml
Also definitiv im grünen Bereich, über 30 ng/ml. Kein Vitamin D-Mangel!

Calcium >>> 2,30 mmol/l
Auch im grünen Bereich und vor allem DAS hatte mir wegen meines Vitamin D3-Selbstversuchs keine Ruhe gelassen! Erleichtert, uff...


zuletzt bearbeitet 07.09.2017 18:33 | nach oben springen

#63

RE: Der Diskussionsfaden zum Vitamin D(3)-Thema

in Bloghütte 08.09.2017 12:28
von magentis • 622 Beiträge

Uff, ich muss mich erstmal weider einigermaßen beruhigen, aber ich muss es auch loswerden.

Kurzversion:

Ab Heute hab ich eine neue Hausärztin, weil ich seit Gestern von meinem Vitamin B12-Mangel weiß. Von meinem bisherigen Hausarzt hab ich mich gleich im Anschluss verabschiedet und Alles Dort abgesagt. Die Pfeife!

Und die Neue, ein Unterschied wie Tag und Nacht, sag ich Euch! Eine noch fast nagelneue, moderne Praxis eben aus der heutigen Zeit und ärztlich absolut auf dem Laufenden, sowohl was Vitamin D, als auch Vitamin B12 betrifft. Da war ich erstmal freudig überrascht.

Sie findet sogar auch einen Vitamin D-Wert von 70 ng/ml als eigentlich "Wohlfühlbereich" erstrebenswert und war gleich sehr angetan von meiner täglichen Einnahme, die ich ab Heute natürlich gleich wieder fortsetze!
Also, ihre Meinung entspricht auch meinem Wissenstand! Im Winter eher 2.000 IE täglich.


Puh, ich sage euch, wenn ich meine Konsequenz nicht hätte, dann gute Nacht...

Und ab Heute gleich Vitamin B12-Aufsättigung mit fünf Spritzen (jeweils 10 Euro) im Wochenabstand und Danach werden Wir sehen, wie ich mich fühle und ob und wie es mit B12-Supplementierung weitergeht.

Bin ich erleichtert!!!!


zuletzt bearbeitet 08.09.2017 12:46 | nach oben springen

#64

RE: Der Diskussionsfaden zum Vitamin D(3)-Thema

in Bloghütte 08.09.2017 20:18
von magentis • 622 Beiträge

Ich werde das Thema Hier nun ruhen lassen.

Aber es hat sich gezeigt, dass ich richtig lag.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kultureller
Forum Statistiken
Das Forum hat 193 Themen und 1716 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
magentis