#1

Europa zerbricht

in Einblicke, Ansichten und Aussichten 07.10.2017 15:35
von magentis • 671 Beiträge

Vor einigen Jahren ist doch die allgemeine Marktsättigung bereits eingetreten.

Geht meine Vermutung in die richtige Richtung?
Kann man die Leute in Europa jetzt womöglich doch nicht mehr oder immer weniger mit Konsum ruhigstellen? Ist es nun doch soweit, dass man die Leute (wie z. B. aktuell in Spanien) nicht mehr ablenken kann und Regionen allmählich Eigenleben entwickeln?
Ablenkung und Beschäftigung durch billigen Massenkonsum hat lange funktioniert, aber die Leute sind schon so lange übersättigt und vielleicht ist es nun, nach so langer Zeit, doch soweit, dass die konsumistische Gleichschalterei am Endpunkt angekommen ist und das Bewusstsein der Menschen sich wieder neue Beschäftigung sucht, bzw. sie suchen muss.


zuletzt bearbeitet 07.10.2017 15:39 | nach oben springen

#2

RE: Europa zerbricht

in Einblicke, Ansichten und Aussichten 14.10.2017 13:35
von Wolo • 188 Beiträge

Der beste Artikel noch den ich zu Katalonien gelesen habe war der hier:
https://sezession.de/57401/?komplettansicht=1

(Aber Obacht, Genosse, der Link geht zum Webangebot von brandgefährlichen Neofaschisten, deren Bücher mit Stumpf und Stiel ausgerottet werden sollten!)

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kultureller
Forum Statistiken
Das Forum hat 209 Themen und 1793 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
magentis