#1

Monatsgedicht für den April

in Bloghütte 01.04.2018 11:45
von wehnuss • 196 Beiträge

Die Sonne scheint mir warm ins Herz.
Wir schreiben jetzt April.
Zu Ende ging der Monat März.
Nun weiß ich, was ich will:

ich will, dass alle Blumen blühn
auf grüner, grüner Heid,
und dass die Schwalben nordwärts ziehn!
Es wird auch langsam Zeit!

Der rauhe Winter ringet noch
um seine Existenz.
Erreicht uns das Azorenhoch?
Ich glaub, jetzt kommt der Lenz!

nach oben springen

#2

RE: Monatsgedicht für den April

in Bloghütte 01.04.2018 18:24
von magentis • 834 Beiträge

Jaaaaa! Danke, wehnuss.

Nun beginnen im Thüringer Wald wieder die drei schönsten Monate, für meinen Geschmack jedenfalls. Der April mit seiner noch frischen Romantik, die gerne immer so weitergehen könnte und bei der man noch kräftig durchatmen kann.

Dann der Mai mit seiner aufblühenden Idylle.

Und letztendlich der in voller Blüte stehende Juni mit seiner schon sommerwarmen Gemütlichkeit oder auch Entspanntheit.

nach oben springen

#3

RE: Monatsgedicht für den April

in Bloghütte 03.04.2018 17:46
von Mete • 228 Beiträge

Kompliment wehnuss, genau so ist es. Du triffst den für uns richtigen Ton.
Zwar ist das auch mit allerlei Arbeit verbunden, und dabei denke ich nicht an den viel beschriebenen Frühjahrsputz, sondern eher an die Handgriffe, die jetzt draußen und mit krummem Rücken zu tun sind. Aber man kann sich die Sache ja einteilen und ist eigentlich zu nichts verpflichtet.
In diesem Sinne schönen Lenz Euch allen.

nach oben springen

#4

RE: Monatsgedicht für den April

in Bloghütte 04.04.2018 14:44
von wehnuss • 196 Beiträge

Ich danke euch, ihr "alten" Passagiere in unserem Kultourbus!

Viele sind ausgestiegen.
Einige schlafen tief in ihren Sitzecken.
Mit hochgelegten Füßen...
Geben manchmal noch nicht einmal einen kleinen Schnarcher von sich!
Haben vielleicht noch nicht registriert, dass der Bus hält?

Und dann die vielen, die gar nicht erst eingestiegen waren, bevor der Bus losfuhr!
Ob sie noch an ihren Haltestellen stehen?
Voller Optimismus?

Waren die Tickets zu teuer?
Hat die Route ihre Heimatorte sträflich vernachlässigt?
Also, gar nicht erst angefahren?
Wollten sie nach Norden, und unser Bus strebte eher die Südroute an?
Oder umgekehrt?

Ich habe immer unseren Krokus-Gesang im Hinterkopf.
Mit Bärlauch und Häwwelmann...
Irgendjemand wollte davon ein Büchlein zaubern...

Vorbei, vorbei, vergessen...

Vergessen?

Nein.
Abgespeichert.
Vergangenheit.

nach oben springen

#5

RE: Monatsgedicht für den April

in Bloghütte 05.04.2018 16:35
von Mete • 228 Beiträge

Ja, Ihr hattet noch manches vor, das nun einfach weit nach hinten gerutscht ist. Kultourbus ist eher ein stiller Treffpunkt für zufällig vorbeigehende Mitfahrer geworden, die mal nachschauen, ob es außer ihnen selbst noch andere in den Sitzen gibt. Ich bin dazu gestoßen, als die Sache erst hochkochte und dann still in sich zusammensank. Schade, schade. Aber der Frühling verteilt in den Seelen ja auch Hoffnung. Wenn wir wenigen Mitfahrer ein bisschen in Kontakt bleiben, schließen sich uns vielleicht doch einige von denen, die hier so aktiv waren, wieder an. Und manchmal geschehen auch in unseren Tagen noch Wunder, vielleicht kommen völlig neue Schreiber und "Nachdenker" (auf die "Innen" verzichte ich bewusst) rein zufällig dazu...
In vier Wochen ist schon Mai!

nach oben springen

#6

RE: Monatsgedicht für den April

in Bloghütte 05.04.2018 19:16
von wehnuss • 196 Beiträge

(Ob ich noch ein Monatsgedicht für den Mai finde?)

nach oben springen

#7

RE: Monatsgedicht für den April

in Bloghütte 11.04.2018 09:55
von KleinerBaer • 77 Beiträge

Du findest eins, ein Gedicht für den Mai, liebe Wehnuss. Darauf freue ich mich jetzt schon!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Zaungast
Forum Statistiken
Das Forum hat 237 Themen und 2062 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
magentis