#286

RE: Reiseroute

in Bloghütte 17.05.2018 19:04
von magentis • 870 Beiträge

@wehnuss

Danke, für deine Worte.

Schöne sonnige Tage wünsche ich Euch Allen.

nach oben springen

#287

RE: Reiseroute

in Bloghütte 17.05.2018 19:42
von magentis • 870 Beiträge

Und ich bin ehrlich. Ich fühle mich dennoch nach wie vor auch schuldig. Das hat sich nicht geändert und wird auch so bleiben. Mir ist völlig bewusst, dass die Entwicklung hier warscheinlich anders gekommen wäre, wenn ich nicht hier erschienen wäre. Ich nehme es auf meine Kappe, dass es so gekommen ist.

nach oben springen

#288

RE: Reiseroute

in Bloghütte 18.05.2018 09:46
von wehnuss • 196 Beiträge

Rede dir bloß nicht ein, dass du an irgendeiner "Fehlentwicklung" schuld seiest!
Die Luft war raus im Januar 2017.
Mancher hat sich schmollend zurückgezogen.
Einige tummeln sich halbherzig bei facebook.

Nicht auf jede deiner "Lautäußerungen" kann ich antworten, weil sich z.B. meine privaten Aufgaben stark verändert haben, und weil mich nicht alles interessiert, was von dir angeboten wird!
Das ist aber völlig normal. Vom Alter her und durch die soziale Stellung bedingt...
Also, Kopf hoch, du alter Figarojaner!

Frohe Pfingsten!

nach oben springen

#289

RE: Reiseroute

in Bloghütte 18.05.2018 17:45
von Mete • 228 Beiträge

Bleibe dabei, magentis, und stelle uns viele Deiner Eindrücke auf die Füße. Die älteren Frauen hier sind vielfältig in ihren Alltag eingebunden. Es ist aber immer wieder ein gutes Gefühl, hier diese und jene Anregung zu lesen.
Und was Deine Schuldgefühle angeht, so schließe ich mich der Meinung von wehnuss an.
Nochmals also auf dieser Welle: Rad- und fotofreundliche Pfingsttage für Dich, und dann was Gutes auf dem Teller und im Glas!

nach oben springen

#290

RE: Reiseroute

in Bloghütte 18.05.2018 20:56
von magentis • 870 Beiträge

Danke für eure Worte.

Ich möchte auch nicht von hier weggehen.


zuletzt bearbeitet 18.05.2018 21:26 | nach oben springen

#291

RE: Reiseroute

in Bloghütte 19.05.2018 09:20
von wehnuss • 196 Beiträge
nach oben springen

#292

RE: Reiseroute

in Bloghütte 20.05.2018 09:45
von KleinerBaer • 77 Beiträge

Altenburg war der Anfang. Ich habe Lust auf mehr Thüringen bekommen. Nächste Reiseziele werden Weimar und Erfurt sein. Im Erfurter Hauptbahnhof setze ich mich in den Warteraum und genieße eine - na was schon - Mohnschnecke. Wenn gerade nicht zu haben, ist die Karotte dran.

Huch, dieser Beitrag war noch gar nicht gepostet, sprich gespeichert!
Okay, bemerkenswert ist`s nicht, was ich hier zu sagen hatte. Aber Ihr wisst, ich bin noch dca.

nach oben springen

#293

RE: Reiseroute

in Bloghütte 20.05.2018 10:05
von KleinerBaer • 77 Beiträge

Wunder, wunder: Was ist denn hier passiert?
Ach magentis! Streue Asche über Dein Haupt!
Ich seh es so ähnlich wie Wehnuss. Weiter kommen mir Gedanken in den Sinn, dass wir alle irgendwie gelitten und Anteil an der Entwicklung haben. Wir haben nur keine Ahnung, wie wir es besser machen können - ich meine in der gesamten Gesellschaft. Da ist ja nicht nur in Deutschlands Staate etwas faul... An dieser Stelle sage ich mal "Stopp!" zu meinen Gedanken, damit ich in keinen Abgrund falle.

Juli Zeh in ihrem Buch UNTERLEUTEN zu Neoliberalismus und dem Zustand unserer Gesellschaft beschreibt m. E. gut, was derzeit geschieht.

Auch ich wünsche Euch allen noch zwei schöne Feiertage.

nach oben springen

#294

RE: Reiseroute

in Bloghütte 21.05.2018 00:04
von wehnuss • 196 Beiträge

Ich mag euch!

nach oben springen

#295

RE: Reiseroute

in Bloghütte 21.05.2018 09:33
von magentis • 870 Beiträge

Ihr gehört gewissermaßen auch zu meiner Familie und seid so gesehen auch seelische Stütze für mich, Das gebe ich ehrlich zu. Ich bin froh, dass ich Euch habe!

Mit meiner biologischen Familie komme ich nämlich schon sehr lange nicht mehr klar und halte nur noch den allernötigsten Kontakt zu meinen Eltern, was auch schon sehr belastend ist, Stichwort emotionale Erpressung. Aber Was solls. Es gibt eben Menschen, mit denen man nicht reden kann und die nie sachlich bleiben können. Man darf sich eben nur nicht emotional erpressen lassen.

nach oben springen

#296

RE: Reiseroute

in Bloghütte 21.05.2018 12:03
von Wolo • 209 Beiträge

Deine Fotos haben mich dieses Jahr mal wieder zur Kamera greifen lassen. Die war schon ganz schön eingestaubt :/
Das Vitamin D habe ich allerdings derzeit wieder abgesetzt, die Sonne scheint ja.


Was die emotionale Erpressung angeht: Ich will meinen, dass man seinen Eltern NIE entkommen kann. Man ist ja faktisch ein unlösbarer Bestandteil von ihnen. Bei solchen Familienangelegenheiten hilft es übrigens, wenn man erwachsen wird :)


P.S. Und nochwas, magentis, wenn hier irgendwer für irgendwelche "Unannehmlichkeiten" verantwortlich ist, dann doch bitte schön immer noch ich, der "menschenverachtende" AfD/NPD/NSDAP-Wolo ;)


zuletzt bearbeitet 21.05.2018 12:07 | nach oben springen

#297

RE: Reiseroute

in Bloghütte 21.05.2018 13:51
von magentis • 870 Beiträge

Und ich hab mein Vitamin D3 seit Heute von den 2.000 auf 1.000 IE täglich reduziert. Sicherheitshalber. Ich trau dem Frieden irgendwie nicht. Und man hört vom Thema komischerweise auch nichts Neues mehr.

Es tut mir auch wirklich leid, dass ich so euphorisch war, wegen meiner wiedererlangten Muskelkraft.


zuletzt bearbeitet 21.05.2018 13:54 | nach oben springen

#298

RE: Reiseroute

in Bloghütte 22.05.2018 13:00
von wehnuss • 196 Beiträge

Du hast hoffentlich nicht vergessen, dass ich auf deiner Seite bin.
Ich nehme seit etwa 5 Jahren ebenfalls Dekristol.
Eine Tablette am 1. des Monats, die andere am 15. Tag.
Auf die Dosierung kommt es an.
Bei mir soll das Medikament gegen Osteoporose helfen.
Im Gegensatz zu meinem Mann, der sich in regelmäßigen Abständen von allerlei Brüchen kurieren muss, bin ich relativ stabil.
Mein Mann bekommt Infusionen zum Knochenaufbau.
Seine Schwäche resultiert aus einer überstandenen Krebserkrankung, Behandlung mit Chemo-Therapie.

So ist das eben.

nach oben springen

#299

RE: Reiseroute

in Bloghütte 22.05.2018 16:53
von Mete • 228 Beiträge

magentis, in der LVZ stand vor einigen Tagen ein Hinweis, dass die Versorgung mit Vitamin D ausreichend sei für die Menschen..
Ich vermute, dass sich die Leute inzwischen informiert und ggfs. auch damit versorgt haben.
Es wird am Ende wirklich eine Frage der Dosierung sein.
Übrigens bin ich heute ohne die übliche Abweisung, weil nicht berechtigt dafür, zum Schreiben dieses Beitrages gekommen.
Immerhin...

nach oben springen

#300

RE: Reiseroute

in Bloghütte 22.05.2018 16:56
von magentis • 870 Beiträge

@wehnuss

Nein, ich habs nicht vergessen. Und Osteoporose-Vorbeugung ist beim Vitamin D ja das Hauptthema. Das gilt ja als gesichert.


zuletzt bearbeitet 22.05.2018 17:05 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Zaungast
Forum Statistiken
Das Forum hat 239 Themen und 2102 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: