Foren Suche

Suchoptionen anzeigen
  • ... hello, hello...Datum06.01.2018 15:54

    Werden wir jetzt gerade global überrollt?

    Oder interessiert sich ein internationales Abschleppunternehmen für unsere Bus-Ruine?

  • Noch 'n JedichtDatum01.01.2018 20:07
    Foren-Beitrag von wehnuss im Thema

    Übertragen wir es doch gleich auf das Neue, gelle? Kinder, wir leben!

    Die letzten Zeilen könnten auch lauten:

    "Ein BLick nach vorn: Wie wird das Jahr?
    Wie immer? Wunderbar?
    Ja. Wunderbar!"

  • Noch 'n JedichtDatum01.01.2018 13:03
    Thema von wehnuss im Forum Bloghütte

    Silvester

    Zum Tanz der Tage wird gerufen
    in dieser letzten Nacht des Jahres.
    Die Dinge, die wir gestern schufen,
    verlieren bald ihr wunderbares
    Prestige im Gang der neuen Zeiten.
    Ein dicker Staub verhüllt sie gnädig.
    Sie werden uns nicht lang begleiten.
    Und, sind wir alter Sachen ledig,
    erhält das Neue seine Werte.
    Noch unversehrt hängt der Kalender,
    ein frischer mit so vielen Tagen!
    Spielt Überfluss, der Zeitenspender!
    Schon heute geht's ihm an den Kragen!
    Ein Blick zurück: Wie war das Jahr?
    Wie immer? Wunderbar?
    Ja! Wunderbar!

  • Für die nächste ZeitDatum25.12.2017 23:47
    Foren-Beitrag von wehnuss im Thema

    Und ? Theater?

  • Für die nächste ZeitDatum24.12.2017 22:32
    Foren-Beitrag von wehnuss im Thema

    Welches Theater? Das interessiert mich!

    Anderes Thema:
    Sind wir noch zu dritt oder zu viert hier im Bus?

  • Für die nächste ZeitDatum21.12.2017 18:45

    Erwas Besinnliches wünsche ich euch allen, Gesundheit und immer einen wachen Blick für das, was uns in der Zukunft begegnet!
    Ergreift Partei! Schaut euch aber auch hinter den Kulissen der vermeintlichen Machtträger um!
    Fragt euch immer, wem etwas nützt!
    Seid froh im Herzen und nutzt eure Zeit für gute Taten ohne vorteilhafte Berechnung!
    Vergleicht euch nicht mit dem Nachbarn, mit Kollegen, mit den Anverwandten, mit den reichen Kotzbrocken dieser Welt!
    Jeder Vergleich hinkt!
    Geht aufrecht ins neue Jahr!
    Und denkt dran: auch andere Tage sind geeignet, diverse Vorhaben zu starten!

    Alles Gute, ihr Reisenden in unserem stotternden Bus!

    Gisela.

  • Kurzgeschichten und GedichteDatum11.12.2017 20:22

    All die hehren Werte

    Wo sind sie abgeblieben?

    Anstand,
    Achtung,
    Barmherzigkeit,
    Gnade vor Recht,
    Großmut
    und nicht zuletzt
    die Liebe?

    Wem waren sie überflüssig?
    Wer verriet sie?

    Und was setzt man anstatt?

    Frechheit?
    Missachtung?
    Stumpfheit?
    Gnadenlosigkeit?
    Intoleranz?
    Und zuletzt den Hass?

    Viel zu kompliziert!

    Es reicht:
    die Gleichgültigkeit.

  • Was lest Ihr gerade?Datum07.12.2017 17:04
    Foren-Beitrag von wehnuss im Thema

    Wer will, kann mich hören:
    Mo bis Fr, ca. 13.45 Uhr, auf Wartburgradio 96,5!
    Ist im Internet per livestream zu empfangen!

    Euch auch eine gute, friedliche Zeit!

    Und Dank für die Kommentare...

  • Was lest Ihr gerade?Datum07.12.2017 02:09
    Foren-Beitrag von wehnuss im Thema

    Für Radiosendungen las ich gerade Andersens Märchen ein. Auf einen Ritt. Fast 4 Stunden lang. Ein Beitrag zur Weihnachtszeit...

  • Hatte ich die Wahl?Datum24.09.2017 14:58

    Still ist es draußen.
    Kaum ein Fahrzeug ist unterwegs.

    Mein Wahllokal befindet sich unten im Dorf.
    In dem Ort, dessen Häuptlinge mich immer wieder darauf aufmerksam machen, dass ich außerhalb einer geschlossenen Bebauung lebe.
    Da seien sie nun einmal nicht zuständig, wenn ich eine Frage, einen Vorschlag, eine Bitte habe.
    Meinen sie stereotyp, die mir direkt zugeordneten Volksvertreter!
    In welcher Partei sie sind?
    Das weiß ich nicht.
    Sie wechseln ständig.
    Entweder sie treten aus.
    Oder sie treten in eine andere Gruppierung ein, die mehr Erfolg verspricht.
    Beim Erhalt oder beim Erlangen von Macht.
    Bloß gut, die muss ich heute nicht wählen!

    Heute geht es um die ganz große Politik.
    Fernab von meinem Berg.
    Nicht Pepita! (Zur Erklärung: das ist kein Schreibfehler!)
    Heute geht es um Flüchtlinge, die uns die Arbeitsplätze wegnehmen, die unsere Frauen vergewaltigen und so weiter...
    Um Diesel geht es weniger.
    Das hatten sich sicher die Verursacher der Betrügereien verbeten.
    Schließlich finanzieren sie doch den Wahlkampf ihrer Favoriten, oder?

    Außerdem geht es darum, wie gern und wie gut wir in diesem Lande leben.
    Und natürlich geht es um Gerechtigkeit.
    Um die geht es allen Beteiligten.
    Merkt ihr etwas?

    Und warum spielte die Gerechtigkeit in den vergangenen vier Jahren keine Rolle?
    Warum tun die Kandidaten, die eigentlich der jetzigen Regierungskoalition angehören, als würden sie gerade mit einer weißen Weste auf die Welt kommen?
    Sie haben vier, acht, zwölf Jahre - in den unterschiedlichsten Kombinationen - verbummelt.
    Warum sollen wir, das Stimmvieh, nicht annehmen, dass diese Haltung fortgesetzt wird?

    Ja. Ich habe gewählt.
    Bin für die nächsten vier Jahre also stimmlos geworden.
    Weg ist sie, meine Stimme!

    Im Wahllokal war ich allein.
    Stille auch hier.
    Wie draußen auf der Straße.
    Ein paar Leute begegneten mir.
    Sie sahen schuldbewusst aus.
    Betreten.
    Wen die wohl gewählt haben?

  • GedichtDatum05.09.2017 11:34
    Foren-Beitrag von wehnuss im Thema

    Ihr Lieben allesamt!
    Dieses Gedicht fiel mir gerade in die Hände! Ich schrieb es im November 2009. Ja, manchmal muss man sich gestehen, dass es nicht leicht ist, mit diesem besch...eidenen Leben fertig zu werden! Ihr habt Recht! Dieser alte Spruch "Und wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommt irgendwie ein Lichtlein her!" (oder so ähnlich!) enthält viel Wahres! Nein. Ich lasse mich nicht unterkriegen!
    Vor ein paar Tagen erhielt ich Post aus Jena. Man wollte mich und meinen Partner in eine Studie einbauen, in der es um die psychologische Verarbeitung von Unfällen und ihren Folgen geht. Ich rief an und sagte ab, weil mein Partner mit seinem Pflegegrad 4 nun keine Auskunft mehr über mein Innenleben geben kann. Die junge Dame am anderen Ende der Leitung und ich, wir unterhielten uns angeregt. Als ich ihr erzählte, dass ich eine Reihe von kleinen Geschichten über meine Existenz auf der Intensivstation usw. geschrieben habe, fiel sie aus allen Wolken!
    "Genau das streben wir an mit unseren Patienten! Sie sollen lernen, ihre Eindrücke schriftlich zu verarbeiten! Nein", meinte sie abschließend, "Sie sind wirklich völlig ungeeignet für unsere Studie!"
    Seht ihr, das sind meine Erfolgserlebnisse!

  • GedichtDatum04.09.2017 12:18
    Thema von wehnuss im Forum Bloghütte

    Blues

    Die dicke Wolkendecke
    Dämpft das Morgenlicht

    Viel Mühe
    Muss der Tag sich geben
    Damit er wird
    Was ihn bestimmt

    Ich weine
    Die Tränen wäscht der Regen fort
    Der aus den grauen Matten fällt
    Unendlich kalt
    Und wenig tröstend

    Ich singe gegen an
    Nicht schön zwar
    Doch voll Mut

  • Kurzgeschichten und GedichteDatum01.09.2017 14:39
    Thema von wehnuss im Forum Bloghütte

    Anfangs

    Da passen alle Illusionen
    Kaum in einen Sack

    Und dann verliert man plötzlich eine
    Und später dann die nächste
    Und immer wieder kommen einem
    Die Traumbilder abhanden

    Am Ende bleibt wenig übrig
    Von all den Hirngespinsten

    Und das ist gut so

    Ich möchte nur einmal wissen
    Wer das ist
    Der die Löcher
    In den Sack
    Der Fantasien schneidet

  • Kurzgeschichten und GedichteDatum31.08.2017 13:10
    Thema von wehnuss im Forum Bloghütte

    jede zeit

    hat ihren duft
    lange roch meine zeit
    nach abgasen von zweitaktern
    nach dem rauch
    der aus schornsteinen quillt
    wenn man sibirischen mutterboden
    verbrennt
    nach geschenksendung
    keine handelsware
    dem duft nach persil
    oder jakobs kaffee
    nach dieser seife
    deren namen ich vergessen habe
    und wonach riecht
    die zeit jetzt
    ?
    nach beginnender armut
    ?
    nach irrtum
    ?

  • Wahl-ScheinDatum21.08.2017 11:53
    Foren-Beitrag von wehnuss im Thema

    Ich habe es getan.
    Mir den ganzen Text - Wahlprogramm der CDU - reingezogen.
    Mir wurde immer übler.
    Und heiliger, gerechter Zorn kam hoch.
    Auch über diese "leichten" Formulierungen.
    Siehst du, du dummer Michel, sie halten dich wirklich für blöd!
    Willst du dir das noch eine Weile gefallen lassen?
    Und noch etwas fiel mir auf:
    Ist das eventuell eine Partei, die sich NEU gegründet hat?
    Die überhaupt keine Erfahrungen mit Regierungsarbeit hat?
    Ich frag ja nur.
    Na ja, Spaß beiseite.
    Das sind also die Punkte, die sie nicht erfüllt haben.
    Und was vom allerletzten Wahlprogramm 2013 haben sie denn nun erfüllt?
    Wäre ja ganz interessant, Vergleiche anzustellen!

    Ich weiß, wen ich wählen werde.
    Auf jeden Fall gehe ich zur Wahl.
    Und bis dahin mache ich allen Menschen in meiner Umgebung Mut, sich für die zu entscheiden, die gegen Waffenexporte, gegen Kriegsbeteiligung unserer Männer, Söhne und Brüder sind, die für ein besseres Bildungssystem, gegen Armut in jeder Lebensphase und für gerechte Einkommen kämpfen!
    Die zum Beispiel auch einen Austritt aus der NATO favorisieren...
    Die einzige Partei, die ihre Diätenerhöhungen an Bedürftige weitergibt!
    Alle anderen kann man vergessen!

  • Kurzgeschichten und GedichteDatum13.08.2017 14:39
    Thema von wehnuss im Forum Bloghütte

    ein leiser hauch
    von ahnung kam mir
    als ich im
    sommersonntagsmorgensonnenschein
    am wasser saß
    zweidrittel sommer sind vorbei
    es bleibt nur eine kleine frist
    dann kommt der herbst
    und bringt uns
    seine gaben
    einen leisen hauch nur
    schickte er
    der zukünftige geselle
    der das dunkel bringt
    noch lacht er mit der sonne
    im verborgenen
    er zeigt sich nicht
    noch nicht
    doch weiß ich
    um ihn und
    sein nahes kommen
    er ruht
    in einem leisen hauch

  • Was lest Ihr gerade?Datum12.08.2017 19:17
    Foren-Beitrag von wehnuss im Thema

    Ich habe es geschafft:
    "Fremde Eltern" (Briefe und Tagebücher 1933 bis 1945) hat viele meiner Fragen beantwortet.
    Schonungslos und offen.
    Ein wichtiges Buch für die Gegenwart.
    Sollte Schulstoff werden. Ja.
    Wie konnte es damals dazu kommen?
    Wie kann es immer wieder dazu kommen?
    Warum ist heutzutage die große Mehrheit nicht gewarnt und tappt den Rattenfängern blindlings hinterher?
    Und immer wieder die alte Frage: "Wem nützt es?"

    Dann im Krankenhaus ein wenig im Camus geblättert...
    War aber nicht bereit, den Gedankengängen zu folgen...

    Jetzt freue ich mich auf Kent Harufs "Unsere Seelen bei Nacht".
    Altersgerecht...

  • ReiserouteDatum04.07.2017 17:57
    Foren-Beitrag von wehnuss im Thema

    Ja. Die Ernte beginnt, und unser Bus steht am Straßenrand.

    Der Fahrer vertritt sich die Füße.
    Schon elend, elend lange...

    Fiel das bisher keinem auf?
    Schmort ihr in euren eigenen Säften, ihr Reiselustigen?

    Oder sollte unser Lenkraddreher auf der Jagd nach einem fehlenden Ersatzteil sein?
    Wie dem auch sei: es geht im Moment nicht weiter...

    Die Sonne dörrt das letzte Bisschen Geist aus den Birnen.
    Wenn überhaupt...
    Nein, das meine ich nicht arrogant!
    Vom fröhlichen Völkchen, das dereinst den Start erlebte, blieb nicht viel.

    Ja. Dürrer Dank an die Unermüdlichen, denen immer noch etwas einfällt.
    Manchmal komme ich allerdings nicht mehr mit.
    Geistig, meine ich!

    Ich liege im Straßengraben.
    Wo auch sonst?
    Umgeben von allerlei Wegwerfungen und Unrat...
    Eben dem Abfall des Alters...

    Ich warte auf unseren Fahrer...
    Und auf den Eismann...
    Himbeereis wäre schön!

    (Habe ich mir auch auf der Intensivstation gewünscht. Als erste Nahrung nach dem Abklemmen von Sonden und Schläuchen! So mit dem Zeigen auf einzelne Buchstaben, weil ich ja nicht sprechen konnte! Hat lange gedauert, bis die Lebenden das verstanden. Fällt mir gerade ein. War damals bestimmt wichtig!)

    Ob der Eismann hier vorbei kommt?
    Gut. Ist jetzt nicht mehr lebensnotwendig.

    Hauptsache, der Mensch mit der Busfahrerlaubnis taucht wieder auf!
    Ich kann nämlich keinen Bus lenken.
    Das habe ich niemals gelernt.
    Habe ich auch nicht vor...
    Jedenfalls im Moment nicht...

  • ReiserouteDatum29.06.2017 10:58
    Foren-Beitrag von wehnuss im Thema

    Kann man Dachse eigentlich mit Waschbären verwechseln?

    Mir begegnete nämlich im letzten Winter ein Waschbär.
    Abendliches Dunkel rings um das Haus.
    Plötzlich höllischer Spektakel auf der Veranda.
    Lautes Rappeln und Pochen.
    "Wird doch wohl kein hörgeschädigter Einbrecher sein?", dachte ich so vor mich hin und ging todesmutig - aber unbewaffnet - nachschauen.
    Leise natürlich.
    Schleichend.
    Vorsichtshalber.
    Auf dem Fensterbrett, auf dem - regen- und windgeschützt - das Vogelfutter stand, saß der Unruhestifter.
    Struppig und recht ungepflegt.
    Sah mich empört an und machte überhaupt keine Anstalten, weg zu eilen!
    Ich setzte meinen abschreckendsten Gesichtsausdruck (?) auf und pochte mit einigem Recht von innen gegen die Scheibe.
    Und was machte der Räuber?
    Er hob drohend seine kleine Pfote.
    Es war ihm ernst.
    Mir auch.
    Schließlich hatte ich so einige unliebsame Geschichten über diese Spezies vernommen.
    So im Stile von:
    "Wenn die einmal bei dir eingezogen sind, kriegst du die nie wieder weg! Die holen ihre Artgenossen herbei, und am Ende musst du ausziehen, weil sie zur Erhaltung ihrer Art hartnäckiger sind als du!"
    Kein Wort über die Hygiene.
    Also pochte ich noch einmal gegen das Fenster.
    Dieses Mal etwas stärker, immer bedacht, die Scheibe nicht zu zertrümmern.
    Es war ja Winter.
    Außerdem wollte ich mir nicht ausmalen, was geschah, wenn sich der Geselle auf diese Art Zutritt zum Haus verschaffte!
    Der Waschbär richtete sich zu seiner vollen Größe auf.
    Wollte mich sicher abschrecken.
    Da kannte er mich aber schlecht!
    Ich ließ nicht nach.
    Er trollte sich.
    Ich hatte gewonnen.
    Für dieses Mal...

    Und über die Wildschweine im Garten berichte ich demnächst...

  • Foren-Beitrag von wehnuss im Thema

    magentis, zwinge mich bitte nicht zu fragen, wie alt du eigentlich bist!
    Gehörst du zu denen, die vorsichtshalber immer einen Personalausweis bei sich haben?
    Es könnte ja sein, dass...

Inhalte des Mitglieds wehnuss
Beiträge: 176
Geschlecht: weiblich
Seite 1 von 6 « Seite 1 2 3 4 5 6 Seite »

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kultureller
Forum Statistiken
Das Forum hat 215 Themen und 1845 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen