#1

Verrückt, oder verrückt, im Sinne von entrückt…

in Bloghütte 16.06.2017 22:07
von Klara • 106 Beiträge

Manchmal frage ich mich, wie verrückt ist diese Welt.
Verrückt, oder verrückt, im Sinne von entrückt…
Ich möchte nicht darüber nachdenken, ob ich Mann oder Frau bin, oder etwas dazwischen, denn ich weiß doch wer ich bin…
Zuerst bin ich ein Mensch und dann ein Frau!
Oder bin ich zuerst eine Frau und dann ein Mensch?
LSBTIQ
Die meisten Menschen können mit diesen Buchstabensalat nichts anfangen, wahrscheinlich werden sie sich sogar fragen, ob derjenige nicht ganz klar im Kopf ist, wenn er, oder sie, das Wort LSBTIQ in den Mund nimmt.
Eigentlich geht es doch nur um Sexualität, und wie man sie praktiziert und ob man überhaupt Sex haben möchte.
Aber das ist doch Privatsache, genauso wie die Religion…
Oder?

http://www.zeit.de/kultur/2017-06/beissr...ualitaet-gender

nach oben springen

#2

RE: Verrückt, oder verrückt, im Sinne von entrückt…

in Bloghütte 17.06.2017 04:46
von magentis • 637 Beiträge

Was meint Ihr, wie groß ist der Anteil der schon völlig kaputten Pseudo-Homos in Deutschland?

Da sind doch mit Sicherheit mindestens 50% heterosexuelle Mitläufer dabei, so kaputt und orientierungslos, wie die Gesellschaft schon ist.

Ich kenne zwar keine offiziellen Homos persönlich, aber ich würde sagen, oberfaul sind doch diese richtig affektierten "Tuntigen", die so wirken als obs sie es einstudiert hätten.

Aber was ich z. B. persönlich kenne, sind seit Jahrzehnten mit Frauen verheiratete Männer, die wirklich mal richtige "Schwubbelchen" sind, schon diese Stimmen und die Ausdrucksweise. Vor allem bei dem Einen! Aber Die sind eben nicht so extrem affektiert.


zuletzt bearbeitet 17.06.2017 09:16 | nach oben springen

#3

RE: Verrückt, oder verrückt, im Sinne von entrückt…

in Bloghütte 18.06.2017 14:46
von Printmaker • 30 Beiträge

@Klara
>Aber das ist doch Privatsache, genauso wie die Religion…<

Offensichtlich ist es eine öffentliche Angelegenheit, der Artikel zeigt es.

Hach, was einem alles erspart bleibt wenn man sich einfach nicht drum kümmert :-)

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kultureller
Forum Statistiken
Das Forum hat 199 Themen und 1741 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: