#1

Nur kurz: Grundschule

in Einblicke, Ansichten und Aussichten 18.09.2017 15:13
von Wolo • 182 Beiträge

"Insh'allah*, das ist der schönste Tag meines Lebens" rief der Linkspopulist auf dem Bahnsteig.

Kinder zum Rechtschreiben zu zwingen ist im Kern faschistisch, denn Autorität ist faschistisch. Das Gebot der Stunde ist Mitbestimmung. Und Gendermainstreaming. Wir brauchen jetzt mehr Geld für den Kampf gegen Diskriminierung von Schwulen, Lesben, ABCDEF..XYZ-Menschen, sowie Inter- und Transgeschlechtlichen. (Wer mitbestimmen will und fragt, auf welcher faktischen Basis solche Forderungen stehen, der kann nur ein "Nazi" sein, der irgendwelchen Menschen Dreiecke und Sterne an die Kleidung nähen lassen will)

---

Insh'allah, die (schwere und große) Deckenleuchte im Klassenzimmer ist heruntergekracht. Ein Wunder, dass kein Kind erschlagen wurde.
Ein Drittklässler ist auf eine Lehrerin losgegangen und hat diese "erfolgreich" besiegt. Auf dem Flur. Bzw. dem Flurboden. Vielleicht hat er im Ethikunterrricht das mit der Mitbestimmung nicht so recht verstehen können.
Der Bruder eines Klassenkameraden wurde heute in seiner Schule bewußtlos geschlagen und liegt jetzt im Krankenhaus. Die Mutti hat geweint.
Faustrecht füllt das autoritäre Vakuum.

Deutschland geht es gut. Thüringen geht es gut. Erfurt geht es gut.
Wir sind auf dem Weg in eine strahlende Zukunft.

---

Die Wirklichkeit da draussen ist dermaßen wahnwitzig geworden, dass man den Betäubten noch nicht einmal mehr Botschaften von dort überbringen kann. Das Ausmaß der Zerstörung ist für die wahrscheinlich schlicht unvorstellbar. Man muss in dem Fall sagen: Die sind zu blöd.

---
* "so Allah will"


zuletzt bearbeitet 18.09.2017 16:27 | nach oben springen

#2

RE: Nur kurz: Grundschule

in Einblicke, Ansichten und Aussichten 18.09.2017 16:06
von magentis • 637 Beiträge

Wenn man darüber nachdenkt... Ach nee, ich wollte ja nicht mehr darüber nachdenken...

nach oben springen

#3

RE: Nur kurz: Grundschule

in Einblicke, Ansichten und Aussichten 18.09.2017 16:56
von Mete • 189 Beiträge

Ihr Jüngeren, magentis, müsst eigentlich darüber nachdenken. Solche Zustände erledigen sich doch nicht von selbst, den Dingen muss doch Einhalt geboten werden. Wie wollt Ihr sonst in 5 oder 10 Jahren leben in diesem demokratischen Land?

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kultureller
Forum Statistiken
Das Forum hat 199 Themen und 1741 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: