#1

WWW- Wer Will´s Wissen?

in Einblicke, Ansichten und Aussichten 10.03.2017 17:43
von Laura • 95 Beiträge

Drei große Ws mit beiden Daumen und Zeigefingern….Wer Will´s Wissen?
Ihr im Bus Reisende? Ihr unaufgeregt schweigend Mitlesende?
Nicht wirklich, denke ich mal, wollt Ihr wissen, was mich beschäftigt, nachdem ich eben das Telefon aus der Hand gelegt habe…..
Schließlich habe ich Euch nicht erzählt von der demnächst geplanten Vernissage, zu der 12 Malerinnen ( ich mit gerechnet ) und 2 Maler schon lange Zeit angemeldet sind. Alles von langer Hand künstlerisch , gestalterisch mit viel Elan und Herzblut auf Leinwand und Papier gebracht.
Schnitt…so einfach geht das nicht.
Von Seiten der Veranstalter.

185 Bilder können gehängt werden. Genauer gesagt- könnten- also wären möglich zu hängen, wenn….
Ja , und nun kommt´s !...
wenn das von uns Künstlern Gestaltete nicht durch das Raster der Veranstalter fällt. Es darf laut heutiger Vorgabe nichts Nacktes oder anderweitig Anstössiges ( !) und somit unsere neue Bürger Provozierendes an die Wände gehängt werden. *
185 Bilder sollen nun als Foto per Internet einer Kommission ( ! ) von heute auf morgen übersandt werden- zur Begutachtung.

*aufmerksame Figarojaner werden sich vielleicht noch daran erinnern, dass ich von einer Ausstellung schrieb, die wegen bemalter Aktfotos kurz vor der Vernissage nicht statt finden durfte, obwohl alle Bilder zuvor vom Veranstalter „ abgesegnet „ worden waren. Nun hat dieser Veranstalter uns im Visier.
Vielleicht fällt meine Pubertistin durchs Raster....könnte ja sein, bloß dann war´s das für mich.

Sorry, wolltet Ihr nicht wirklich wissen....oder?
|addpics|cs5-g-39bd.jpg|/addpics|

nach oben springen

#2

RE: WWW- Wer Will´s Wissen?

in Einblicke, Ansichten und Aussichten 10.03.2017 17:50
von magentis • 558 Beiträge
nach oben springen

#3

RE: WWW- Wer Will´s Wissen?

in Einblicke, Ansichten und Aussichten 10.03.2017 18:07
von Laura • 95 Beiträge

Jetzt muss ich mir erstmal ein Glas Roten einschenken!
Prost magentis, und danke fürs Lesen!

nach oben springen

#4

RE: WWW- Wer Will´s Wissen?

in Einblicke, Ansichten und Aussichten 10.03.2017 19:08
von Wolo • 166 Beiträge

Laura, das Letzte was unsere hochgespannte Gesellschaft jetzt brauchen kann, sind Anstöße. Verstehst du das denn nicht? Alles ist so kompliziert geworden ...
Die Sesselfurzer aus der staatlichen Fördergeld-Kulturindustrie haben nun wirklich kein Bedürfnis nach Stress. Gut, dass es KommissarInnen gibt, die das absichern.

nach oben springen

#5

RE: WWW- Wer Will´s Wissen?

in Einblicke, Ansichten und Aussichten 10.03.2017 19:09
von Klara • 96 Beiträge

Kopfschüttel, liebe Laura, ich habe so viel Wut im Bauch.
Ist das nicht auch eine Form von Diskriminierung?
Die Freiheit des Künstlers wird zu Gunsten einer Minderheit eingeschränkt.
Nicht mehr die künstlerische Freiheit und die Kreativität steht im Vordergrund, sondern das Anpassen an religiöse Normen und Sitten der „ Andersdenkenden „.
Natürlich nicht offiziell, aber inoffiziell geschieht das schon.
Es ist so eine Art Verhaltenskodex: Du darfst mitmachen, aber wir bestimmen, was gezeigt werden darf und was nicht.
Es ist eine Zensur – um des Friedens willen…
Wer von euch, auch ihr stillen Mitleser, hätte sich vor fünf Jahren vorstellen können, dass nackte Haut nicht mehr gesellschaftsfähig ist…
Ich frage mich, was in den Köpfen der Veranstalter los ist, denn eigentlich erweisen sie damit den ganz, ganz Rechten einen Bärendienst.

Prost, liebe Laura...das Glas ist halbleer...

nach oben springen

#6

RE: WWW- Wer Will´s Wissen?

in Einblicke, Ansichten und Aussichten 10.03.2017 19:47
von wehnuss • 159 Beiträge

Wer von diesen Menschen, die aus religiösen oder anderen Gründen "nackte Haut" nicht betrachten dürfen, geht denn in eine Ausstellung? Ich finde den Begriff vom vorauseilenden Gehorsam an dieser Stelle fast passend. Eigentlich ist es noch schlimmer. Der Gast bestimmt, was der Hausherr darf? Wer erpresst hier wen? Und womit? Mit den MIllionen Menschen, die im Südosten in Lagern auf ihre Weiterreise zu uns warten? Entscheidungen dieser Art vergrößern die Unlust, am gesellschaftlichen Geschehen teilzunehmen. Nein, kein Abdriften in die rechte Ecke! Auf keinen Fall! Aber, man sollte vielleicht "Toleranz" und "Freiheit" neu definieren! Und zwar für die Eingeborenen!

nach oben springen

#7

RE: WWW- Wer Will´s Wissen?

in Einblicke, Ansichten und Aussichten 10.03.2017 21:01
von bumkin • 49 Beiträge

komisch, Laura, ich habe gerade eine Ausstellung besucht in Frankfurt/Main im Städelmuseum unter dem Titel "Geschlechterkampf", da war aber jede Menge nackte Haut zu sehen und noch viel mehr---was sind denn das für Veranstalter?

nach oben springen

#8

RE: WWW- Wer Will´s Wissen?

in Einblicke, Ansichten und Aussichten 10.03.2017 21:35
von altes haus • 22 Beiträge

der Veranstalter leidet vermutlich an Paranoia.

nach oben springen

#9

RE: WWW- Wer Will´s Wissen?

in Einblicke, Ansichten und Aussichten 10.03.2017 22:42
von Laura • 95 Beiträge

Die Paranoia hat mittlerweile um sich gegriffen, altes haus, nicht nur bei diesem Veranstalter.
Ich könnte Dir auch Beispiele aus dem musikalischen Bereich nennen.
Es ist eine Kassenärztliche Vereinigung, liebe bumkin, die ihre Flure zur Verfügung stellt.
Durch diese Flure gehen- so sagten die Veranstalter- Menschen, die noch nicht lange hier leben. Punkt!
Den vorauseilenden Gehorsam, liebe wehnuss, kennen wir ja noch gut. Und wissen, wohin er führt.
In Nischen, in Lügen, ins Schweigen. Und letztendlich in das Unausweichbare.
Offiziell, liebe Klara, ist natürlich alles toll, alles schick. Schlag die Zeitung auf: Die Integration ist in vollem Gange....
die Frage ist nur....wessen?
Meine Beschwörung- alles wird gut- greift nicht mehr.

nach oben springen

#10

RE: WWW- Wer Will´s Wissen?

in Einblicke, Ansichten und Aussichten 11.03.2017 13:35
von HerrOrlowski • 18 Beiträge

Da ja niemand so ganz genau wissen kann, was gerade von wem in welcher Lebenssituation und mit welchem religiösem oder kulturellen Hintergrund als anstößig oder beleidigend empfunden werden könnte, solltet Ihr ALLE ausschließlich Bilddateien in flächigem Neutralgrau mit genau dieser Begründung an die Geschäftsstelle der KV schicken - und dieses seltsame Ansinnen der KV-Geschäftsführung natürlich möglichst vielen Ärzten und Ärztinnen im Lande zur Kenntnis geben. Wenn es die KV Sachsen-Anhalt ist, dann kann man z.B. die hier schonmal gleich cc setzen: http://www.kvsa.de/ueber_uns/vertreterversammlung.html Natürlich gehören in die Adressenliste dann auch Leute bzw. Einrichtungen, die Interesse an der Übernahme der unzensierten Ausstellung haben könnten, und natürlich ein paar Kulturjournalisten.

nach oben springen

#11

RE: WWW- Wer Will´s Wissen?

in Einblicke, Ansichten und Aussichten 11.03.2017 18:27
von Wassermann • 140 Beiträge

Ich will es auch wissen.
Es war eines der letzten Themen im alten Forum, ich entsinne mich noch genau. Das gleiche Verhaltensmuster. Geradezu plakativ. Wie soll man das Verhalten dieser anzugtragenden Kleiderbügel nennen? Ein weiterer Einzelfall von kultureller Autoaggression?
Ja, ich würde mich da auch nicht zurücknehmen, liebe Laura.
Am Anfang versuchten wir´s mit feiner Ironie, inzwischen ist bei vielen nur noch bitterer Sarkasmus übriggeblieben. Und der geht nun in richtigen Zorn über.
Weil wir eigentlich längst in Massen auf der Straße sein müssten.
Ich reagiere mittlerweile allergisch auf all diese DDR-Aufarbeitungsbeiträge im betreuten Rundfunk, mit denen sich an der Vergangenheit abgearbeitet wird – aber anscheinend nur noch als Mittel zum Zweck der Ablenkung vom Hier und Jetzt.
Ich finde für all diese erbärmliche Falschheit, Selbstverleugnung und Heuchelei keine andere Erklärung, dass es so gewollt ist. Es sieht aus wie: Planlos zur Erfüllung des Großen Plans.

Die Zensur, die bereits stattfindet und die Meinungsdiktatur, die gerade installiert wird, unterscheiden sich doch von DDR-Verhältnissen nur noch darin, dass sie sich für freiheitlich-demokratisch begründet halten.
Nachdem der moralische Vorhang immer größere Löcher bekommt, wird die Erpressung jetzt nicht mal kaschiert: Entweder ihr macht das so, wie wir es für gut und richtig halten – oder gar nicht.

Ja, ihr könnt das so machen, wie Herr Orlowski das vorschlägt. Den Grauen Peter von Allen.
Dann werden sie euch den Schwarzen Peter geben.
Ich würde es denen nicht so leicht machen. Ich würde sie zwingen, zu jedem einzelnen abgelehnten Bild den Grund der Versagung schriftlich zu liefern.
Dann würde ich einen flash-mob organisieren, bei dem ihr eure Bilder von 200 Leuten durch die Straßen tragen lasst. Und dazwischen die Ablehnungen Schwarz auf Weiß.
Aktionskunst.
Wir müssen raus auf die Straßen und Plätze.
Am 24. September wird der letzte Zug schon weg sein, befürchte ich.


zuletzt bearbeitet 11.03.2017 18:27 | nach oben springen

#12

RE: WWW- Wer Will´s Wissen?

in Einblicke, Ansichten und Aussichten 12.03.2017 17:29
von Mete • 156 Beiträge

Genau, lieber Wassermann, auf die Straße sollten wir gehen - und nicht nur die Hobbymaler. Aber nach den letzten außenpolitischen Ereignissen werden noch viel mehr verschreckt im Kämmerlein sitzen und auf irgendwas Angedrohtes warten. Und die jungen Leute sind beim "Ach, lasst sie doch". Wir hatten dieser Tage das Interview eines 17Jährigen in der LVZ, da wusste ich, dass alles genau so weitergehen wird mit "aller Toleranz" wie bisher. Wir sollen einfach mit den neuen Deutschen reden, dann löst sich jedes Problem, meinte er. Und damit ist er nicht allein. Ich gestehe, ich bin absolut ratlos.
Und frage mich, ob jetzt wieder ein diskretes "Eintrag löschen" erscheinen wird...

nach oben springen

#13

RE: WWW- Wer Will´s Wissen?

in Einblicke, Ansichten und Aussichten 12.03.2017 20:26
von Laura • 95 Beiträge

Ich danke Euch für Eure Überlegungen und Ratschläge.
Wäre ich Alleinausstellerin hätte ich sofort , schon bei der Erwähnung dieser Kommission und ihrem Anliegen der " gnädigen" Begutachtung die Vernissage mit passenden Worten abgesagt.
So aber bin ich nur ein Teil der Gruppe und kann Euch erst am Mittwoch ( Zusammenkunftstag aller Ausstellenden ) berichten, was durch die Allgemeinheit beschlossen wurde.

nach oben springen

#14

RE: WWW- Wer Will´s Wissen?

in Einblicke, Ansichten und Aussichten 13.03.2017 03:00
von wehnuss • 159 Beiträge

Vergiss bitte nicht, unsere Kampfesgrüße zu überbringen! Nutzt zwar nicht viel, hat aber hoffentlich eine moralische Wirkung! Da kommt wieder die Frage hoch: Wer ist eigentlich das Volk? Und welche Rolle darf es spielen?

nach oben springen

#15

RE: WWW- Wer Will´s Wissen?

in Einblicke, Ansichten und Aussichten 13.03.2017 17:25
von Mete • 156 Beiträge

Wehnuss, ich denke, wir sind schon noch das Volk - aber eben nur dazu da, die gewünschten Parteien zu wählen und dann alles kommentarlos "abzunicken", was diese sich für uns und das Land ausgedacht und ausgehandelt haben.
Ansonsten werden die Hirne mit dem beschäftigt, was uns in den Fernsehzeitungen als Abend-Unterhaltung angedroht wird.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kultureller
Forum Statistiken
Das Forum hat 169 Themen und 1584 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
magentis, Mete